Philosophie

In Kombination mit Spaß entwickelt sich die
Liebe zum Spiel.

Wir ebnen den Weg mit jeder Menge Spaß, denn der darf im Sport nie zu kurz kommen. Ohne Spaß kein Erfolg, ohne Erfolg kein Spaß. Freude am Tennissport alleine reicht aber nicht aus. Leistungsorientiertes Training verlangt eine hohe Disziplin. In Kombination mit Spaß entwickelt sich die Liebe zum Spiel. Dieses Ziel verfolgen wir.

Mit der Liebe zum Tennisspiel werden Leidenschaft und Siegeswillen entfacht. Zielstrebigkeit und Kampfgeist gehören unbedingt dazu, um ehrgeizige Ambitionen im Sport verfolgen zu können. Gleichzeitig muss die Fairness immer gewahrt werden. Das ist uns wichtig.    

Sportler sollten nie den Respekt verlieren. Egal, in welcher Situation. Gegnern und ihren Leistungen, Trainern und Teamkollegen gegenüber muss jederzeit Achtung entgegengebracht werden. Respekt fördert auch den Teamgeist – ein wichtiger Aspekt in einer Individualsportart. Darauf achten wir.

Erfolgreicher Leistungssport beinhaltet auch die Fähigkeit, Trainingsinhalte spezifisch anzupassen.

Wir wollen unsere Athleten individuell fördern, damit sie ihr Leistungspotenzial optimal ausschöpfen können. 

Leistung zu zeigen tut gut.

Wir wollen die positive Persönlichkeitsentwicklung unserer Athleten unterstützen und ihnen Freude an Leistung vermitteln.

Ambitionierter Tennissport ist mehr als eine krachende Vorhand.

Wir wollen unsere Athleten anleiten, sich mit den Belastungen intensiven Turniersports auseinanderzusetzen, und helfen ihnen, diese zu bewältigen.

Die Persönlichkeit eines jeden Einzelnen ist uns wichtig.

Wir wollen unsere Athleten zu selbständigen Sportlern ausbilden.

Wer kämpft, kann verlieren.
Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

Wir erwarten von unseren Athleten im Training wie im Wettkampf vollen Einsatz und Kampfgeist.

Ohne Professionalität geht es nicht.

Wir leben professionelles Verhalten vor, erwarten es aber auch von unseren Athleten und ihren Eltern.

Keine Zwänge, keine Vorgaben.

Wir bilden unsere Athleten unabhängig von öffentlichen Institutionen
und Verbänden aus.